Toni Leuschner

  • geboren in Lichtenstein/Sa.
  • Abitur am Clara-Wieck-Gymnasium Zwickau
  • 2011 bis 2017 Studium der Fächer Akkordeon bei Prof. Ivan Koval sowie Musiktheorie bei Prof. Jörn Arnecke und Dr. Stephan Lewandowski an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar
  • seit 2016 Pädagoge für die Fächer Akkordeon und Musiklehre in Chemnitz an der Städtischen Musikschule
  • seit 2018 Pädagoge für die Fächer Akkordeon, Chorarbeit, Klavier, Korrepetition und Musiklehre an der Jugendkunstschule Frankenberg/Sa.
  • seit dem Sommersemester 2019 Lehrbeauftragter für die Fächer Tonsatz/Gehörbildung sowie Hauptfach Akkordeon an der BTU Cottbus
  • Engagements an der Semperoper Dresden und am Gerhard-Hauptmann-Theater Görlitz/Zittau
  • Teilnahme an mehreren Uraufführungen des Komponisten Giordano Bruno do Nascimento in Weimar
  • aktive Konzerttätigkeit mit dem Akkordeonduo Leuschner, solistisch sowie mit folgenden Ensembles:
  • ehrenamtliche Tätigkeit als Chorleiter des Hutholzchor Chemnitz e.V.

Auszeichnungen

  • 2015 - 3. Preis im Duo mit Danny beim Internationalen Akkordeonwettbewerb in Bistritsa/Bulgarien
  • 2015 - erfolgreiche Teilnahme am Akkordeon-Musik-Festival in Bruchsal
  • 2012 - erfolgreiche Teilnahme am Deutschen Akkordeon Musikpreis in Bruchsal
  • 2010 - 3. Preis bei Jugend musiziert in Lübeck